Our Blog

Bordfunk – Jungfernfahrt 2019

  • Audio
  • 0

Wind, Böen und tiefgründige Gespräche

Nach einer langen, viel zu langen Winterpause, sind wir endlich wieder unterwegs. Seit Montag ist die Crew an Bord. Noch am ersten Tag gab es einiges zu tun, Marvin erwieß sich dabei als echter Glücksgriff, da er sich sehr gut mit Elektrik auskennt und hier und da noch einige Baustellen beseitigen konnte. Der Rest der Crew hat den Einkauf erledigt und gemeinsam war das Schiff dann im Nu startklar für seine erste Fahrt im Jahr 2019.

Frühmorgens um 04:00 Uhr sind wir mit dem Ebbstrom auf die Elbe und mit teilweise 10kn Fahrt über Grund (bedingt durch die schiebende Strömung) unserem ersten Etappenziel Cuxhaven entgegen geflogen. Ein kurzer Stop bis zum nächsten Ebbstrom hat uns ein bisschen Schlaf und die Chance auf „Trockenübungen“ am Steg ermöglicht. Fit und wieder ausgeschlafen ging es dann nach Helgoland, bei meist Sonnenschein und schönem Segelwetter.

Fortuna und Poseidon haben uns für den nächsten Tag viel Sonne geschenkt und so haben wir uns die Düne vorgenommen, Helgolands Schwesterinsel mit viel Sandstrand und Robben. Doch heute haben uns die guten Windgeister erstmal verlassen, denn seit Mittag fallen heftige Böen ein, so dass aus der Übungsfahrt draußen auf dem Meer nichts wurde. Eigentlich wollten und sollten wir noch ein wenig Manöver üben, für eine erfolgreiche Regattateilnahme bei der Nordseewoche am Pfingstwochenende. Nun ist der neue Plan, gegen Abend aufzubrechen und kurz nach Mitternach wieder in Cuxhaven einzulaufen. Dort startet Samstagfrüh die erste Wettfahrt Cuxhaven – Helgoland. Mal sehen, ob wir Freitags noch Gelegenheit für ein wenig Segeltraining auf der Elbe finden.

Die Crew ist einstimmig motiviert und an Bord tut sich einiges, aber hört einfach rein in den neuen Bordfunk der Segelrebellen.

Deine Spende macht’s möglich!

Unsere Kosten für unsere Törns, liegen bei knapp 1600 €/Teilnehmer. Ganz schön viel Geld, doch weniger als eine Reha oder ein ganzes Jahr selbst nicht mehr arbeiten zu können. Jede Spende, ob 20 € oder 1000 € hilft, um all das möglich zu machen. Spenden kannst du zudem steuerlich geltend machen und viel schöner: jungen Menschen mit Krebs die Teilnahme an spannenden Abenteuern auf dem Meer ermöglichen.

Abenteuer die nachhaltig motivieren und zeigen, wie Probleme sinnvoll gelöst werden können, statt daran zu scheitern.

Tags: , , , , , , , , , ,

Show Comments (0)

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!

window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-78253977-1');