Zwischen den Dünen der Nordsee…

Die Segelyacht MAGIC, 51ft One Off Design, das Schiff der Segelrebellen

Törndaten

Start: Amsterdam
Ziel: Hamburg
Termin: 26.04. – 05.05.2018

Törnbeschreibung

Die Nordsee und das Wattenmeer sind nicht nur ein riesiges Naturschutzgebiet, das sich durch Ebbe und Flut tagtäglich verändert, es ist auch ein wirklich spannendes und ehrliches Segelrevier. Kein Firlefanz und kein Schnickschnack, dafür bodenständige Menschen und echte Segler, die das Meer und seine Geschichten kennen. Auf diesem Törn ist alles dabei: Große Städte mit viel Trubel und Lärm, ebenso wie kleine Inseln und ländliche Idylle.

In entgegengesetzter Richtung segelte Marc nach seiner eigenen Chemotherapie. Zu zweit auf einem Schiff nicht größer als 9m und im stürmischen Herbst. Danach fühlte er sich unbesiegbar. Er hatte wieder einen Plan für sein „neues Leben“ und gründete Segelrebellen. Das Konzept und die Idee, hat die Nordsee und diese Region sehr geprägt. Wenn du ein Abenteuer suchst, und die Küste vor der eigenen Haustüre entdecken möchtest, dann ist das genau der richtige Moment!

Sonnenaufgänge über der Nordsee sind die allerschönsten.

Das Schiff, die Magic

  • 15,5 m Länge
  • 2,7 m Tiefgang
  • 23 m Masthöhe
  • 10 Kojen für Crew und Skipper

Dieses Schiff ist perfekt für unsere Törns mit einer aktiven und mehrköpfigen Crew. Früher segelte die Magic erfolgreich bei Regatten und so gibt es für uns als Crew ebenfalls viel zu tun. Das große Cockpit und der großzügige Tisch im Salon bieten viel Platz, damit wir alle zusammenfinden. Für schlechtes Wetter gibt es eine solide Heizung, und bei Sonnenschein verwöhnt uns ein riesiges Deck mit viel Platz, um Sonne, Wind und Meer zu genießen.

An Bord gibt es weit mehr als die übliche Sicherheitsausrüstung: Diverse Notsender, eine umfassende und spezielle Erste-Hilfe-Ausrüstung, Funkgeräte und auch ein Satellitentelefon, damit wir stets erreichbar sind. Die Pantry (Küche) bietet auch bei Seegang guten Halt, um etwas leckeres für die Crew zu brutzeln und vor allem die Kojen, sind super bequem. Auf den Punkt gebracht: Dieses Schiff wird auch dich begeistern.

Die Lange Anna, Hegoland

Vorläufiger Routenplan

Nordseeküste

Was du erwarten darfst

Segeln ist Teamsport! Vor allem in unserer Situation, sind wir nur als Crew erfolgreich. Wir konzentrieren uns auf unsere Stärken und gleichen Schwächen untereinander aus. So werden wir gemeinsam etwas wirklich besonderes erreichen, obwohl so ein Segelabenteuer nach oder während der Erkrankung schon für sich außergewöhnlich ist. Wir legen größten Wert auf die Sicherheit an Bord, daher sind die Skipper bestens ausgebildet und die Crew wird zu Beginn ihres Törns umfassend eingewiesen. Jeder bekommt eine persönliche Rettungsweste mit Sicherheitsgurt zum einhaken, sowie spezielle Segelausrüstung, die dich vor den Elementen schützt. Täglich besprechen wir die Wettersituation und planen dann gemeinsam die nächste Etappe. So können wir in einer Bucht vor Anker übernachten oder in einem Stadthafen Sehenswürdigkeiten und fremde Kultur entdecken, oder auch einfach ein paar Tage durchsegeln.

Kostenübersicht

Törnbeitrag: 250,- € zzgl. etwa 100,- € Verpflegung
Dauer: 7 Tage
 Zielgruppe:  Junge Erwachsene  6    von 8 Plätzen Frei

Du möchtest dabei sein? Dann bewerbe dich ganz einfach online…

Jetzt bewerben

Und falls du gerade knapp bei Kasse bist…

Für solche Fälle können wir dich mit einem spendenfinanzierten Segelstipendium unterstützen. Einfach einen kurzen Hinweis bei der Bewerbung geben, den Rest besprechen wir dann gemeinsam.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!

Alle Artikel beinhalten etwa 70% Spendenanteil Ausblenden