Our Blog

G20 und Segelrebellen

  • Image
  • 0

Der G20 Gipfel in Hamburg wirkt auch Monate später noch nach. Zum einen die juristische Aufarbeitung, aber auch die Folgen für Anwohner und Betroffene. Zum Glück waren wir zu der Zeit nicht im Hamburger Hafen und waren nicht betroffen.

Neben vielen anderen, war auch Ulla Mazkouri von den Ausschreitungen betroffen. Die 73jährige parkte ihr Auto in dem Betroffenen Stadtteil vor dem Altenheim, und dort brannte es dann auch komplett ab. Ihre Geschichte ging um die Welt und Ulla erhielt einige Spenden, um sich ein neues Auto zu kaufen können. Doch das ganze Geld wollte sie dafür nicht ausgeben und spendet nun auch 500 € an Segelrebellen!!

Nur zufällig haben wir über einen Artikel bei SpiegelOnline davon erfahren und werden Ulla im Frühjahr mal auf unser Segelschiff einladen, wenn wir wieder in Hamburg sind.

Den ganzen Artikel findet ihr hier: SPON Ulla, das Auto ist für dich – und Elvis auch

Liebe Ulla,

auch auf diesem Wege vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung. Deine Spende werden wir sinnvoll einsetzen, um jungen Menschen mit Krebs, ein ganz besonderes Erlebnis auf dem Meer zu ermöglichen. Raus auf’s Meer, die Sorgen an Land zurücklassen und wieder erleben, wie es ist, Normalität zu erleben und nicht mit Samthandschuhen gepudert zu werden.

Inspiriert von dieser Geschichte?

Informiere dich über unsere Törns und wie unsere Teilnehmer nach dem Segeln wieder motiviert und gestärkt in ihr neues Leben nach der Krankheit starten.

Mitmachen und Spenden
Tags: , , , , ,

Show Comments (0)

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!